Neue Perspektiven für benachteiligte Jugendliche in Sri Lanka

ENG_Sri Lanka

In Sri Lanka sind viele junge Menschen arbeitslos und haben Schwierigkeiten, eine Arbeit zu finden. Doch die Tourismusindustrie, die 12% des Bruttoinlandsprodukts und 11% der Beschäftigung in Sri Lanka ausmacht, bietet die Chance auf eine positivere Zukunft.

Die TUI Academy Sri Lanka ermöglicht eine theoretische und praktische Ausbildung für benachteiligte junge Menschen neue Perspektiven und einer Karriere im Tourismus.

Das auf drei Jahre angelegte Projekt der TUI Academy hilft 150 Schüler*innen auf ihrem Weg zu einer Karriere im Tourismus und kombiniert Unterricht im Klassenzimmer mit praktischer Erfahrung, um den 17- bis 24-Jährigen dabei zu helfen, Arbeit im wachsenden Tourismussektor Sri Lankas zu finden.

Im ersten Jahr absolvieren 60 Schüler*innen eine zweimonatige Berufsausbildung in den Bereichen Gastgewerbe und Lebenskunde an der Aitken Spence School of Hospitality in Ahungalla, die an der touristischen Südwestküste Sri Lankas liegt. Nach ihrer Ausbildung haben sie die Möglichkeit, ihre theoretischen Kenntnisse während eines dreimonatiges Praktikums in einem Fünf-Sterne-Hotel oder Resort in der Nähe in der Praxis umzusetzen. Nach Abschluss der Akademie erhalten sie ein von der Industrie anerkanntes Zertifikat, das sie in ihr Karriereportfolio aufnehmen können.

In der TUI Academy Sri Lanka werden insbesondere junge Frauen zur Teilnahme ermutigt. Ihnen wird während der Ausbildung mehr Selbstvertrauen mitgegeben, um ihre Karriere in Gang zu bringen. Mindestens ein Drittel der Stellen soll mit weiblichen Studentinnen besetzt werden.

Die TUI Academy Sri Lanka ist Teil des weltweiten TUI Academy Programms der TUI Care Foundation. Derzeit gibt es sechs Projekte in vier verschiedenen Kontinenten. Das Programm konzentriert sich darauf, benachteiligte junge Menschen durch persönliche Entwicklung, tourismusbezogene Ausbildung, Praktikumsvermittlung und Berufsberatung zu fördern.

Projektpartner

Die TUI Academy Sri Lanka wurde in Zusammenarbeit mit der Sustainable Hospitality Alliance ins Leben gerufen, die engagierte Unternehmen des Gastgewerbes zusammenbringt und die kollektive Kraft der Branche nutzt, um lokal und auf globaler Ebene etwas zu bewirken. Sie arbeitet mit führenden Gastgewerbeunternehmen und strategischen Partnern zusammen, um die wichtigsten Herausforderungen anzugehen und entwickelt praktische Ressourcen und Programme, die es der Branche ermöglichen, verantwortungsvoll zu handeln und zu wachsen.

Um junge Menschen aus lokalen Gemeinschaften zu erreichen, die am meisten Unterstützung brauchen, arbeitet das Projekt auch mit SOS-Kinderdörfern in Sri Lanka zusammen, einer internationalen gemeinnützigen Organisation, die sich um über 800 benachteiligte Kinder in sechs Kinderdörfern im ganzen Land kümmert.

TALAY
FOLGEN!

Turtle1
Cookies auf tuicarefoundation.com

Für ein optimales Webangebot erheben wir mit Hilfe von Cookies Nutzungsinformationen, die wir auch mit unseren Partnern teilen. Die Cookies sind entweder für die Seitenfunktion notwendig, oder dienen Analyse- und Marketingzwecken. Mit einem Klick auf Zustimmen akzeptieren Sie den Einsatz der nicht funktionsnotwendigen Cookies. Möchten Sie das nicht, klicken Sie auf Ablehnen. Oder Sie nehmen hier detaillierte Einstellungen vor. Jederzeit weitere Informationen zur Cookienutzung finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

Cookie Einstellungen anpassen

Bestimmen Sie selbst mit Hilfe des „Status“-Reglers, welche Cookies wir setzen dürfen. Sichern Sie Ihre Einstellungen mit dem Button „Einverstanden“.

Jederzeit weitere Informationen zur Cookienutzung finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

Cookies Beschreibung Status
Notwendige Cookies benötigen wir, damit Sie sich auf unserer Website bewegen und ihre Funktionen nutzen können. Diese können nicht deaktiviert werden. Cookie-Hinweis
Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und an unsere Statistik-Partner übermittelt werden. Cookie-Hinweis