News

Berlin, 2. Februar 2024

Neue Impulse für soziale Innovation und lokales Unternehmertum: TUI Care Foundation eröffnet Futureshaper House auf Kap Verde

  • Mit dem Futureshaper House entsteht ein Ort an dem junge Menschen zusammenkommen um soziale und ökologische Herausforderungen in unternehmerische Chancen zu verwandeln
  • Co-Creation Space bietet Raum für Schulungen, Co-Working und Kulturveranstaltungen und vernetzt junge Erwachsene mit Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Nichtregierungsorganisationen
  • Einweihung durch Carlos Santos, Tourismusminister von Kap Verde, Thomas Ellerbeck, Vorsitzender der TUI Care Foundation, und Alexander Panczuk, Geschäftsführer der TUI Care Foundation

Berlin, 2. Februar 2024. Auf Kap Verde ist der Tourismus wichtigster Beschäftigungs- und Wachstumsmotor. Besonders auf der Insel Sal eröffnet der die Reiseindustrie vielen Menschen neue Perspektiven und Einkommensmöglichkeiten. Das weltweit erste TUI Futureshaper House der TUI Care Foundation baut auf diesem Potential auf. Der jetzt eröffnete Co-Creation Space auf Sal schafft Raum für die lokale Bevölkerung, um soziale und ökologische Herausforderungen in innovative, unternehmerische Lösungen zu verwandeln. Das Futureshaper House bietet jungen Menschen, Unternehmerinnen und Unternehmern, Künstlerinnen und Künstlern sowie lokalen Stiftungen und Nichtregierungsorganisationen Möglichkeiten für gemeinsames Arbeiten und Networking. Im Zentrum werden auch Schulungs- und Entwicklungsprogramme angeboten. Teil dieser Programme sind unter anderem Mentoring und Unterstützungs- und Trainingsangebote für junge Kapverdier.

Anlässlich der Eröffnung in Sal sagte Carlos Santos, Minister für Tourismus und Verkehr von Kap Verde: „Die TUI Care Foundation ist ein wichtiger Entwicklungspartner für unser Land. Wir haben gemeinsam eine Reihe von Herausforderungen identifiziert und konkrete Ziele in Bezug auf wirtschaftliche, ökologische und soziale Nachhaltigkeit festgelegt. Neben der TUI Academy ist das TUI Futureshaper House nun eines der ersten konkreten Ergebnisse dieser Partnerschaft. Wir sind überzeugt, dass Tourismus nur dann erfolgreich ist, wenn wir ihn auf nachhaltige Weise entwickeln. Eine nachhaltige Entwicklung die soziale, wirtschaftliche und ökologische Aspekte integriert – das ist die Vision unserer Regierung für den Tourismus."

Thomas Ellerbeck, Vorsitzender der TUI Care Foundation: „Das TUI Futureshaper House ist etwas Einzigartiges auf den Kap Verden. Es wird zu einem Ort an dem Menschen zusammenkommen können, die ihre Vision für eine gute Zukunft auf Kap Verde umsetzen möchten. Junge Menschen können im TUI Futureshaper House neue Kulturangebote und Geschäftsideen entwickeln und an vielfältigen Bildungsprogramme teilnehmen. Das stärkt die Menschen vor Ort – und stärkt gleichzeitig auch die Attraktivität von Kap Verde als Reisedestination.“

Das TUI Futureshaper House wird in Zusammenarbeit der dem lokalen Unternehmen GoHub betrieben und empfängt ab sofort im Zentrum von Santa Maria auch interessierte Besucherinnen und Besucher. Das erste Programm im TUI Futureshaper House ist die Morabeza Social Innovation Academy, initiiert von zwei jungen Kapverdiern. Es bietet persönliche Entwicklung und Life-Coaching für rund 100 Teilnehmende. Das Programm fördert sowohl persönliches als auch berufliches Wachstum und befähigt die Teilnehmenden mit den erforderlichen Fähigkeiten, um eigene Sozial- oder Umweltunternehmen aufzubauen.

Im Anschluss an die Morabeza Social Innovation Academy folgt im Frühjahr 2024 ein Programm zur Förderung von lokalen Stiftungen und Nichtregierungsorganisationen. Durch dieses Programm soll der dritte Sektor auf den Kap Verden gestärkt werden.

Das TUI Futureshaper House ist Teil des weltweiten TUI Futureshaper Programms, das derzeit zum Beispiel im Senegal, in Marokko oder in Tunesien umgesetzt wird.

Website TUI Futureshaper House Cape Verde 

TALAY
FOLGEN!

Turtle1
Cookies auf tuicarefoundation.com

Für ein optimales Webangebot erheben wir mit Hilfe von Cookies Nutzungsinformationen, die wir auch mit unseren Partnern teilen. Die Cookies sind entweder für die Seitenfunktion notwendig, oder dienen Analyse- und Marketingzwecken. Mit einem Klick auf Zustimmen akzeptieren Sie den Einsatz der nicht funktionsnotwendigen Cookies. Möchten Sie das nicht, klicken Sie auf Ablehnen. Oder Sie nehmen hier detaillierte Einstellungen vor. Jederzeit weitere Informationen zur Cookienutzung finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

Cookie Einstellungen anpassen

Bestimmen Sie selbst mit Hilfe des „Status“-Reglers, welche Cookies wir setzen dürfen. Sichern Sie Ihre Einstellungen mit dem Button „Einverstanden“.

Jederzeit weitere Informationen zur Cookienutzung finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

Cookies Beschreibung Status
Notwendige Cookies benötigen wir, damit Sie sich auf unserer Website bewegen und ihre Funktionen nutzen können. Diese können nicht deaktiviert werden. Cookie-Hinweis
Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und an unsere Statistik-Partner übermittelt werden. Cookie-Hinweis