News

Berlin, 16. Dezember 2021

TUI Care Foundation unterstützt UNICEF bei Impfkampagne auf den Kapverden

  • Ziel ist die Impfung von 85% der Erwachsenen und 90% der 12-17-Jährigen auf den Kapverden
  • Aktivitäten umfassen nationale Aufklärungskampagne, Verbesserung der Datenerfassung- und auswertung sowie Verbesserung von Kühlkettenlogistik und Lagerkapazitäten für Impfstoffe
  • Initiative ist Teil des weltweiten UNICEF-Programms für einen gerechten Zugang zu COVID-19-Impfstoffen

Gemeinsam mit UNICEF Niederlande setzt sich die TUI Care Foundation für einen gerechten Zugang zu Impfstoffen ein und unterstützt im Kampf gegen COVID-19 die Verteilung von Impfungen auf den Kapverden. Diese gemeinsame Initiative ist Teil der dort bereits laufenden Impfaktivitäten und wird von einer nationalen Kommunikationskampagne begleitet, welche die lokale Bevölkerung über die Risiken des Virus und die Wirksamkeit der Impfungen informieren soll. Der vielschichtige Ansatz trägt darüber hinaus dazu bei, die täglichen COVID-19-Immunisierungsdaten auf nationaler und lokaler Ebene zukünftig besser zu erfassen. Neu bereitgestellte Kühlgeräte stärken zudem die Kühlkette vor Ort und erweitern die Lagerkapazitäten für Impfstoffe.


Die Auswirkungen der Pandemie sind weder geografisch noch sozioökonomisch gleichmäßig verteilt, kleine Insel-Entwicklungsstaaten wie die Kapverden sind besonders anfällig für die Folgen der Pandemie. Seit Ausbruch der Pandemie steht das beliebte Reiseziel vor noch nie dagewesenen Herausforderungen durch anhaltende Reisebeschränkungen und den Einbruch des Tourismus, der die Lebensgrundlage vieler Bewohner*innen gefährdet.

Im Juli 2021 waren nur 11% der Bevölkerung in den abgelegenen Gemeinden von Santiago, der bevölkerungsreichsten Insel des Landes, vollständig geimpft. Dank gemeinsamer Initiativen, bilateraler Zusammenarbeit und internationaler Partnerschaften, unter anderem mit der TUI Care Foundation, hat die Regierung ihr Impfziel nun von 70% auf 85% der in Frage kommenden Bevölkerung erhöht.

Trotz der immensen nationalen Bemühungen zur Erreichung des Impfziels existieren nach wie vor Herausforderungen bei der Bereitstellung des Impfstoffs, der Überwachung der Impfdaten und der Gewährleistung optimaler Lagerbedingungen. Um die Rate von vollständigen Impfungen von derzeit 65.8% weiter zu erhöhen, leistet die gemeinsame Initiative nun Unterstützung. Die Maßnahmen werden in enger Abstimmung mit den wichtigsten Partnern auf den Kapverden, darunter dem Gesundheitsministerium, durchgeführt.

Thomas Ellerbeck, Vorsitzender des Kuratoriums der TUI Care Foundation, sagt: "Die Unterstützung der lokalen Bevölkerung in Urlaubsländern steht im Fokus der TUI Care Foundation. Tourismusregionen auf der ganzen Welt sind von der Pandemie massiv betroffen – was vor allem besonders benachteiligte Menschen trifft. Impfungen sind der Schlüssel zur Bekämpfung der Pandemie. Deshalb ist es wichtig, allen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich impfen zu lassen. Wir freuen uns, dass wir nun unseren Teil zu einer erfolgreichen Impfkampagne auf den Kapverden beitragen können. Der Kapverdischen Bevölkerung wird dadurch die Chance eröffnet, sich selbst und ihre Mitmenschen vor dem Virus zu schützen."

Die TUI Care Foundation unterstützt bereits seit 2018 UNICEF-Nothilfeinitiativen und -Bildungsprogramme für benachteiligte Kinder, unter anderem in Südafrika und Montenegro.

TALAY
FOLGEN!

Turtle1
Cookies auf tuicarefoundation.com

Für ein optimales Webangebot erheben wir mit Hilfe von Cookies Nutzungsinformationen, die wir auch mit unseren Partnern teilen. Die Cookies sind entweder für die Seitenfunktion notwendig, oder dienen Analyse- und Marketingzwecken. Mit einem Klick auf Zustimmen akzeptieren Sie den Einsatz der nicht funktionsnotwendigen Cookies. Möchten Sie das nicht, klicken Sie auf Ablehnen. Oder Sie nehmen hier detaillierte Einstellungen vor. Jederzeit weitere Informationen zur Cookienutzung finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

Cookie Einstellungen anpassen

Bestimmen Sie selbst mit Hilfe des „Status“-Reglers, welche Cookies wir setzen dürfen. Sichern Sie Ihre Einstellungen mit dem Button „Einverstanden“.

Jederzeit weitere Informationen zur Cookienutzung finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

Cookies Beschreibung Status
Notwendige Cookies benötigen wir, damit Sie sich auf unserer Website bewegen und ihre Funktionen nutzen können. Diese können nicht deaktiviert werden. Cookie-Hinweis
Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und an unsere Statistik-Partner übermittelt werden. Cookie-Hinweis